BlogÜber mich

kurz informiert: Orwells Untertreibung

Die schwarzesten Prophezeiungen ehemaliger "Verschwörungstheoretiker" nehmen zunehmend Gestalt an. Hier nur einmal stellvertretend die Meldungen der letzten drei Tage: 1 2 3
Ähnliche Beiträge:
kurzinfo: Schäubles Welt...
Vorratsdatenspeicherung
kurzinfo: staatlicher Terror
Floskeln zum Datenschutz
kurz informiert: BND ausser Kontrolle?
 Permalink

Ein neuer Tiefpunkt

Bisher war ich davon ausgegangen, dass die Parlamentarier einfach nur korrupt und stellenweise ein bisschen dumm sind und den Wähler für total bescheuert halten (womit sie zum Grossteil sogar Recht haben, aber das ist eine andere Geschichte). Nach einer aktuellen Meldung frage ich mich jedoch allen Ernstes, wie weit die Verdummung bzw. Abstumpfung gegenüber den eigenen Lügen tatsächlich reicht. Um das Ganze mal zusammenzufassen: Es werden Mikrofone in einem Büro eines Parlamentariers gefunden und nicht nur, dass die Sache weitgehend stillschweigend behandelt wird, nein, man spricht offen von der Legalität einer solchen Abhöraktion, obwohl nichtmal klar ist, wer da abgehört hat.

Sehr "lustig" und ein Bonbon am Rande auch der Abschnitt über Kurnaz: "[...]nun aber [nachrichtendienstlich überwacht], weil man glaubte, dass er durch seine lange Gefangenschaft und die damit einhergehenden Misshandlungen radikalisiert worden sein könnte." Das muss man mal langsam auf der Zunge schmelzen lassen. Da wird jemand, der nachweislich unschuldig ist, wovon auch alle überzeugt sind und waren, vier Jahre länger gefoltert als ""nötig""(?) und danach wird er dann wiederum geheimdienstlich als Gefahr eingestuft, weil ihn eben jene geheimdienstliche Aktion radikalisiert haben könnte. Damit wird quasi von diesen Hohlbatzen offen zugegeben, dass der "Kampf gegen den Terror" vermutlich mehr Terroristen erzeugt als er "abschafft".

Mich erinnert der Kurs, den die Politik fährt, zunehmend an die "gute alte Zeit", wo noch einem anzständiken doitschen Führrerr die Herzen der Bevölkerung zuflogen, weil er endlich was gegen die Jud...ähh Terroristen unternommen hat. What a sick, sick world we live in...
Ähnliche Beiträge:
Klitzekleiner Datenskandal
Totale Überwachung
Nacktbildchen am Flughafen
kurzinfo: Schäubles Welt...
Ein Teller Buntes
Kommentare (2)  Permalink

kurz informiert: Inkompetenz

ohne Worte
Ähnliche Beiträge:
Klitzekleiner Datenskandal
Totale Überwachung
Nacktbildchen am Flughafen
kurzinfo: Schäubles Welt...
Ein Teller Buntes
 Permalink

kurz informiert: BND ausser Kontrolle?

Der Bundesnachrichtendienst steht unter der Kontrolle eines parlamentarischen Kontrollgremium und ist dem Kanzleramtschef Rechenschaft schuldig. Doch angesichts aktueller Meldungen fragt man sich wiedereinmal, ob diese Kontrollinstanzen wirklich in der Lage sind, die Tätigkeiten des BND nachzuvollziehen.
Ähnliche Beiträge:
kurzinfo: Schäubles Welt...
Vorratsdatenspeicherung
kurzinfo: staatlicher Terror
Floskeln zum Datenschutz
kurz informiert: Orwells Untertreibung
 Permalink

Justizia drück ein Auge zu

Wie schon im November vergangenen Jahres hat die deutsche Justiz wiedereinmal bewiesen, dass manche Menschen doch etwas gleicher sind als andere. So wurde Peter Hartz, der mit seinen Vorschlägen, den entsprechenden Gesetzen seinen Namen verlieh und maßgeblich an der Verarmung des "abgehängten Prekariats" beteiligt ist, nun innerhalb von zwei Tagen unter sehr dubiosen Umständen für seine Veruntreuung von Geldern in Millionenhöhe verurteilt. Zusammenfassend ist ihm im Prozess quasi mit erhobenem Zeigefinger gesagt worden, dass es nicht ganz legal war was er da gemacht hat und dass man ihn ja nun auch bestrafen müsse. Wenn der Peter nun aber gleich alles zugibt, dann muss er nur ein bisschen was von seinem Taschengeld abgeben und muss die nächsten zwei Jahre etwas genauer drauf achten, ob das was er tut richtig oder falsch ist und damit ist es dann vergessen. Unbestätigten Berichten zufolge gab's nach der Verhandlung dann noch nen Lolli für alle Anwesenden und alle durften früh ins Bettchen.

Zum Vergleich: Die Strafe ist ähnlich bemessen wie die, die ein Jugendlicher bekommt, wenn er beim Kiffen erwischt wird.
Ähnliche Beiträge:
Der Preis ist heiss
Kommentare (4)  Permalink

Killerspielverbot im Bundesrat

Es ist soweit. Die intellektuell minderbemittelte Führungsriege der süddeutschen Einheitspartei hat es im Rahmen ihres Treffens in Wildbad Kreuth vollbracht und einen populistischen Gesetzesentwurf der Herstellung, Vertrieb und Verleih von "Killerspielen" und sonstigen indizierten Gewaltätigkeiten verbieten soll, in den Bundesrat eingebracht. Dieser ist so eng gefasst, dass sogar Cowboy und Indianerspiele bei denen Wasser- oder Erbsenpistolen zum Einsatz kommen zukünftig unter das StGB fallen dürften. Dass eine Zugänglichmachung indizierter Medien an Minderjährige auch heute schon unter Strafe steht, scheint dabei nicht weiter interessiert zu haben. Das Ganze ist ziemlich lächerlich, aber ich fürchte, dass ich dennoch bald an dieser Stelle die Verabschiedung dieses Gesetzes verkünden darf. Wie verlogen und scheinheilig diese Debatte von den Herren Beckstein, Stoiber und Schünemann geführt wird machen diese Links deutlich.
Ähnliche Beiträge:
Ein Teller Buntes
Nachtrag: 32
"Problem der Meinungsfreiheit"
Beschneidung
Urheberrecht vs. Realität
Kommentare (2)  Permalink

NSA ist Mitentwickler von Windows Vista

Gerüchte um mögliche Backdoorfunktionen in Windows sind ein alter Hut und fast solange wie es Windows gibt von mehr oder weniger glaubwürdigen Verschwörungstheoretikern immer wieder gern aufgegriffen. Neu ist jedoch, dass Microsoft eine Beteiligung der NSA am Entwicklungsprozess offen zugibt. Jeder der nicht völlig mit dem Klammerbeutel gepudert ist, sollte spätestens jetzt aufhören Windows in sämtlichen Bereichen einzusetzen wo Daten vorkommen, die er nicht 1:1 als Kopie an die US-Behörden schicken will. Das Vista nur solange läuft, wie es regelmäßig ans Internet gehängt wird und nach Hause telefonieren darf und in den USA der Export von starker Kryptographie (also quasi alles was die NSA nicht knacken kann) unter Strafe steht, passt da auch mehr als gut ins Bild. Solange es keine internationalen Abkommen zur Verfolgung von Raubkopien gibt, kann es dem deutschen Durchschnittsdummbatz, der Windows auf seinem PC hat und damit seine Briefe schreibt, seine Steuererklärung formuliert und ein paar Spiele spielt relativ egal sein. Was aber keineswegs egal sein sollte ist die Tatsache, dass hiesige Behörden und Firmen, die sehr wohl Geheimnisse vor den USA haben dürften, eben auch (jenes) Windows einsetzen (werden) weil gewisse Entscheidungsträger einfach dumm sind. Aber was will man von Leuten erwarten, die sogar die IT-Infrastruktur der Bundeswehr von einem US-Konzern aufrüsten lassen!? Immerhin ist Siemens auch noch mit im Boot. Wenigstens ein kleines Trostpflaster für die deutsche Wirtschaft und Sicherheit.
Ähnliche Beiträge:
Klitzekleiner Datenskandal
Totale Überwachung
Nacktbildchen am Flughafen
kurzinfo: Schäubles Welt...
Ein Teller Buntes
 Permalink

kurz informiert (Kreditkarten)

22 Millionen Kinderschänder überprüft. Da sieht man mal, dass sich hinter dem Datenschutz nur Kinderschänder, Terroristen und killerspielspielende Raubkopiermordamokläufer verstecken! Gut, dass diese sogenannten "Bürgerrechte" endlich aus dem Weg geräumt sind.
Ähnliche Beiträge:
kurzinfo: Schäubles Welt...
Klitzekleiner Datenskandal
Totale Überwachung
Nacktbildchen am Flughafen
Ein Teller Buntes
 Permalink

kurz informiert

Lobbyismus und Korruption par excellence und denoch wird so ein Antrag ernsthaft diskutiert anstatt die betreffenden Personen in den Knast oder wenigstens aus dem Amt zu werfen.
Ähnliche Beiträge:
Urheberrecht vs. Realität
kurzinfo: Eigentor und Spendenhoch
kurzinfo: Schäubles Welt...
kurz informiert: principia discordia hassia
Vorratsdatenspeicherung
 Permalink

kurz informiert

Ich find die Idee super! Die Gründe das Kriegsrecht auszurufen sind eh viel zu eng gesteckt. Wieso darf man hierzulande eigentlich nicht z.B. auch Demonstranten mit Panzern plattfahren?
Ähnliche Beiträge:
kurzinfo: Eigentor und Spendenhoch
kurzinfo: Schäubles Welt...
kurz informiert: principia discordia hassia
Vorratsdatenspeicherung
kurzinfo: staatlicher Terror
Kommentare (1)  Permalink
1-10/10